speziell für Hochschulen - 26. Mai 2021

Feedback erwünscht

Fordern Sie Ihre Studierenden auf, uns Feedback zu DATEV Lehrangeboten zu geben. Warum wir das Feedback benötigen, erklärt Teammitarbeiter Stefan Kraus.

Sie sind Unterrichtender an einer Hochschule und bieten z.B. die Fallstudie Kanzleipraxis, DATEV Software online oder die Impulsvorträge an? Dann haben wir eine Bitte an Sie: Fordern Sie Ihre Studierenden auf, DATEV Feedback zu geben.

Was hat es mit diesem Feedback auf sich?

Natürlich können Sie nur empfehlen, was Sie selber kennen. Daher haben wir bei Stefan Kraus nachgefragt, was es mit diesem „Feedback“ eigentlich auf sich hat.

Frage: Wie sollen die Studierenden Feedback geben?
Antwort Stefan: Wir haben ein kurzes Umfrageformular vorbereitet. Dieses lässt sich an mehreren Stellen, z.B. auf der Selbstlernseite zum DATEV-Führerschein, aufrufen.

Frage: Worum geht es bei der Umfrage?
Antwort Stefan: Studierende sollen uns Feedback geben, wie zufrieden sie mit den ihnen bereit gestellten DATEV-Inhalten sind. Wir wollen wissen, ob sie mit dem Namen „DATEV“ und den Produkten der Genossenschaft nach einer Veranstaltung mehr anfangen können als davor. Und natürlich wollen wir wissen, was wir aus Sicht der Lernenden besser machen müssten. Wichtig dabei ist: es geht immer nur um die Bewertung dessen, was aus Nürnberg kommt. Nicht befragt wird die Zufriedenheit mit Ihnen als Unterrichtenden.

Demo-Umfrage

Gewinnen Sie Ihren eigenen Eindruck von der Umfrage

Die über diesen Link aufrufbare Umfrage dient allein dem Zweck der Demonstration. Auf diesem Weg erhaltene Antworten bleiben bei der Analyse der eigentlichen Umfrage unberücksichtigt.

Frage: Warum benötigen die „Macher der Partnerschaft“ die Informationen?
Antwort Stefan: Produkte lassen sich nicht ohne Kundenfeedback (weiter-)entwickeln. Und natürlich wollen wir erfahren, wie sinnvoll unser Angebot aus Sicht der Lernenden ist.

Frage: Welche Rolle spielen die Unterrichtenden bei dieser Umfrage?
Antwort Stefan: In allen Gesprächen verdeutlichen uns die Lernenden, dass die Empfehlungen und Hinweise der Unterrichtenden für sie einen wegweisenden Charakter haben. Wir sind also auf Sie – die Unterrichtenden – als Bindeglied hin zu den Lernenden zwingend angewiesen. Bitte machen Sie die Lernenden auf die Umfrage aufmerksam. Auch in Ihrem eigenen Sinne: Letztlich wirkt sich die Zufriedenheit der Studierenden mit den Unterstützungsangeboten auf die Gesamtzufriedenheit beim Lernen aus. Und je einfacher das Handling der Nürnberger Produkte für die Lernenden, desto höher ist die Bereitschaft des Lernenden sich auf Ihre Angebote der Wissensvermittlung einzulassen.

Wir hoffen, Stefan konnte Sie überzeugen – und freuen uns, wenn Sie die Umfrage Ihren Studierenden ans Herz legen.